Flüchtlinge Bad Radkersburg – keine Einschränkungen für Urlaubsgäste

27. Oktober 2015 | von Stefanie Schmid

In den letzten Tagen überquerten wieder Flüchtlinge die slowenisch-steirische Grenze von Gornja Radgona (Slowenien) nach Bad Radkersburg. Alle Flüchtlinge, die über die Murbrücke von Gornja Radgona (Slowenien) nach Bad Radkersburg kommen, werden an der direkt dort eingerichteten Sammelstelle von den Einsatzkräften erstversorgt, registriert und mit Bussen zu den Notquartieren weiter nach Graz bzw. in andere Bundesländer gebracht.

In der Parktherme, der Altstadt Bad Radkersburg sowie den umliegenden Beherbergungsbetrieben ist von all dem aber nichts zu bemerken – alles läuft wie gewohnt. Ruhe, Entspannung und die wohlverdiente Auszeit vom Alltag sind für Urlaubsgäste uneingeschränkt möglich und können in vollen Zügen genossen werden.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Flüchtlinge über die Murbrücke nach Bad Radkersburg kommen. Auch diese werden – wie alle anderen – an der eingerichteten Sammelstelle erstversorgt, registriert und weiter zu den Notquartieren gebracht.

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.