Stress abbauen: 4 effektive Tipps für mehr Leichtigkeit

8. Mai 2019

Tipps und Strategien um effektiv und nachhaltig Stress abzubauen und zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden. Hilfreiche Methoden, die die Leichtigkeit zurück in den Alltag bringen.

Stress abbauen: 4 effektive Tipps für mehr Leichtigkeit

Hast du auch schon zahlreiche Artikel und Bücher gelesen, die erklären wie man beispielsweise durch richtiges Zeitmanagement oder die innere Einstellung Stress vermeiden kann? Ich persönlich glaube ja nicht an Stressvermeidung. Und wenn ich daran denke, dass ich versuchen soll Stress zu vermeiden, dann stresst mich dieser Gedanke schon wieder.

Ich bin berufstätig, verheiratet, habe eine Tochter, die sich gerade beruflich neu orientiert, kümmere mich um meine pflegebedürftige Nachbarin rechts, übernehme ab und zu den Hundedienst für meine Nachbarin links, bin im Verein aktiv, und…, und…, und…

Natürlich habe ich mir das alles selbst ausgesucht, aber ganz ehrlich: nur weil mir das alles grundsätzlich Freude macht, heißt das nicht, dass mir alles immer stressfrei gelingt.

Ich habe einige Methoden und Techniken parat, die mir im Stressanflug oder akuten Stressnotfall helfen, mich rasch ausgleichen und mich wieder belastbar für den Alltag machen.

Thermalwasser, Entspannung, Stressabbau, Relax, Wellness

Eine Studie des Thermen- und Vulkanlandes bescheinigt die stresslindernde Wirkung des Thermalwasssers

  1. Stress abbauen mit Yoga

„Für Yoga habe ich keine Zeit.“ Das dachte ich immer. In Wirklichkeit braucht es weder Yogastudio noch fixe Kurszeiten um in Balance zu kommen. Ich habe immer ein paar effektive Übungen parat (viele davon konnte ich von Yogaeinheiten in der Parktherme mitnehmen) die ich bei Bedarf selbstständig mache. Achtung bei Übungen, bei denen eine falsche Haltung zu Problemen führen kann. Bei Atemübungen kann man aber fast nichts falsch machen. Yoga kann die mentale Gesundheit unterstützen, etwaige psychische Ursachen von Stress müssen aber natürlich ärztlich abgeklärt werden.

durch Körperhaltungen, Bewegungs- und Atemtechniken werden mentale und physische Gesundheit gleichermaßen gestärkt. Man lernt bewusst auf seinen Körper zu hören, integriert Achtsamkeit in den Alltag und löst Stress und Verspannungen um mehr Energie zu bekommen. Das gilt natürlich auch in der Schwangerschaft.

  1. Psychischer Stress und mentale Stärke

Die mentale Gesundheit ist enorm wichtig – auch wenn sie für mich immer wenig „greifbar“ war. Ich hatte selbst immer wieder mit Stressymptomen zu kämpfen. Schlaflosigkeit, Fahrigkeit im Alltag und auch Energie- und Lustlosigkeit. Ich hatte dann allerhand Mittelchen daheim: zum Einschlafen, zum erholten Erwachen, für mehr Gelassenheit am Tag. Ich will ermutigen, dass man zuerst den Ursachen für Niedergeschlagenheit und andere körperliche Symptome wie Herz-Kreislauf Probleme, Magen-Darm Beschwerden, häufige Infekte, Kopfschmerzen etc. auf den Grund geht. Ich selbst war erstaunt, wie viele meiner Symptome ich durch das Arbeiten an meiner mentalen Stärke in den Griff bekommen habe.

Ich erlaube mir jetzt Pausen, wenn es zu viel wird. Zuhause aber auch in der Arbeit. Sobald ich spüre, dass Konflikte, Zeitdruck oder fehlende Wertschätzung sich auf meine Stimmung und Konzentrationsfähigkeit schlagen, wirke ich bewusst entgegen. Ich nehme diese Zeichen heute viel ernster. Ein Umbau in unserem Bürogebäude zum Beispiel hat mich wirklich Nerven gekostet. Der ständige Lärm hat mich permanent gestresst und ich war nicht leistungsfähig. Ich habe begonnen, kleine Spazierpausen zu machen und Atem- und Meditationsübungen zu machen, um den Kopf wieder frei zu bekommen.

Bewegung, Stressabbau, Fitness

Stress abbauen und wieder zu Energie kommen – Outdoor Bewegung stärkt physische und mentale Gesundheit

  1. Sport gegen Stress

Auch Sport kann Stresshormone effektiv abbauen und neutralisieren. Sogar schneller, als wenn man nach einem anstrengenden Tag auf der Couch entspannt. Sollten diese Stresshormone im Körper bleiben, befinden wir uns gefühlt ständig im Alarmzustand. Und obwohl ich immer dachte, ich sei zu gestresst und zu müde um Sport zu machen, weiß ich heute, dass Sport dem ausgelaugten Körper viel Energie zurückgibt. Früher habe ich in der Therme „nur“ relaxt um die maximale Entspannung zu erleben. Heute nutze ich das Outdoorfitness Programm der Parktherme oder entscheide mich für das Sport- statt Thermalbecken weil ich merke, dass auch die Bewegung den Stress reduzieren kann.

  1. Stressabbau wissenschaftlich erwiesen

Ein Aufenthalt in der Therme entspannt. Und das nicht nur, weil wir weg von Alltag, Arbeit und Sorgen sind. Ein Bad im Thermalwasser von 20 Minuten reduziert nachweislich die Stresshormone im Körper. Die Farb- und Klangtherapie in der Infrarot-Wärmekabine-Relax oder auch eine Entspannungsmassage können diesen Effekt noch verstärken.

Infrarot Sauna, Entspannung, Stressabbau, Relax

Stress abbauen durch Licht- und Klangtherapie in der Infrarot-Wärmekabine-Relax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.