Erlebnis-Tipp für den Sommer in Bad Radkersburg

21. Juni 2018

Eintauchen in das besondere Thermalwasser, Radwege erkunden und ein kulinarisches Erlebnis genießen – die Region Bad Radkersburg und die Parktherme Bad Radkersburg haben im Sommer noch viel mehr zu bieten! Unsere Erlebnis-Tipps für den Sommer zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, den Sommer in Bad Radkersburg zu genießen.

 

Erlebnis-Tipp Nr. 1:
Abenteuer
mit dem Kids Coach in der Parktherme

Womit bloß beginnen? Der erste Sommer-Erlebnis-Tipp ist speziell für die jüngeren Gäste, die beim Voll Cool-Sommer-Programm der Parktherme jede Menge Spaß und Abenteuer erleben. Begonnen bei einer lustigen Schnitzeljagd mit Puschel dem Eichhörnchen, gibt es jeden Montag spannendes Wissen und Geschicklichkeitsspiele rund um regionale Produkte, wie Apfel, Kürbis, Käferbohne, Kren, Holunder und Wasser. Unser Tipp: Montags wartet auch eine Hüpfburg auf die jungen Gäste, die für ein auspowerndes Erlebnis sorgt.

Bei einer Bootsfahrt auf der Mur geht es abenteuerlich über die Stromschnellen und dann wieder in ruhigere Gewässer – Wasser-Erlebnis pur. Ein weiterer Erlebnis-Tipp ist das Beachvolleyball-Turnier, wo alle Kids Ihre Pritsch- und Bagger-Künste zeigen. Auch bei der Challenge Blue – ein Wasserparcours im Sportbecken – ist Erlebnis und Spaß vorprogrammiert. Weitere Highlights ist das Kids-Erlebnis mit Waterloo, Waterslide im Park und vieles mehr.

Ein ERLEBNIS-reicher Sommer in der Parktherme Bad Radkersburg

 

Erlebnis-Tipp Nr. 2:
Flanieren
in der Altstadt Bad Radkersburg

Weiter geht es mit Erlebnis-Tipp Nummer zwei: Man nehme Campari, mixe ihn mit Weißwein, Soda oder Mineral und gebe einen Spritzer Holundersirup dazu. Zur geschmacklichen Abrundung kommen eine Scheibe Zitrone oder Limette sowie Minzblätter ins Glas. Für kühlen Genuss in heißen Sommer-Nächten sorgen Eiswürfel. Und Prost! Schon einmal probiert? Unbedingt kosten! „Radierer“ heißt der köstliche Getränke-Tipp in Bad Radkersburg. In den Sommer-Monaten steht in Bad Radkersburg das traditionelle „Flanieren und Radieren“ auf dem Sommer-Erlebnis-Programm. Bei diesem Erlebnis-Tipp ist es an den Freitagabenden besonders stimmungsvoll in Bad Radkersburg – Musik liegt in der Luft und die Geschäfte haben geöffnet. Für noch mehr Sommer-Erlebnis sorgen die abwechslungsreichen Konzerte im Kongresszentrum „Zehnerhaus“.

Tipp: Einkehr in der Vinothek und Weinbaumuseum Klöch.

 

Erlebnis-Tipp Nr. 3:
Verwöhnt Radfahren
mit dem Radbutler

Der nächste Erlebnis-Tipp führt uns zu Radtouren der etwas anderen Art. Eine Radgegend erkunden und auf dem Weg mit einem Picknick überrascht werden? Das hört sich nach einem entspannenden Erlebnis an und ist in Bad Radkersburg auch nicht so abwägig, denn Seppi Gombocz hat eine Mission zu erfüllen – Er ist der legendäre Rad-Butler von Bad Radkersburg. Zu besonderen Anlässen oder als Überraschungsgast auf den geführten Radtouren steigt er auf sein antikes Hochrad. Wann und wo er mit seinem Picknickkorb auftaucht, bleibt streng geheim. Unser Tipp, um den Radbutler kennenzulernen: Dreimal pro Woche bietet die Radregion Bad Radkersburg geführte Rad-Touren an. Mit den Rad-Guides entdeckt man die Murauen, die Klöcher Weinberge oder grenzenlose Routen zu den slowenischen Nachbarn und ab und zu taucht dann ganz unvermutet der Rad-Buttler mit seinem Picknick auf –ein einzigartiges Erlebnis für den Sommer!

Ein kleiner Erlebnis-Tipp: Die RAD-Guides zeigen bei den gratis geführten RADtouren mittwochs und samstags die schönsten Plätze der Region.

Erlebnis-Tipp Nummer 3 lädt zu genussvollen Radtouren

 

Erlebnis-Tipp Nr. 4:
Ein Sprung
ins Sportbecken

Unser Erlebnis-Tipp Nummer 3 hält eine angenehme Abkühlung bereit. In der warmen Jahreszeit heißt es nach dem Aufstehen sofort hinaus ins Freie und die frühen Sonnenstrahlen spüren, barfus durchs weiche Gras laufen und eine Abkühlung darf keinesfalls fehlen. Da kommt das 50-Meter Sportbecken in der Parktherme Bad Radkersburg ins Spiel. Mit garantierten 25 Grad sorgt das Wasser  für ein angenehm, abkühlendes Sommer-Erlebnis. Ab 9.00 Uhr Früh öffnet die Parktherme ihre Pforten, um das Wasser zu genießen. Unsere Tipps für einen angenehmen Aufenthalt im Sportbecken: Ein Sprung vom 3-Meter Brett sorgt für einen schwungvollen Start in den Tag oder einfach ein paar morgendliche Längen ziehen.

Garantierte 25 Grad von Mitte März bis Oktober für ein abkühlendes Sommer-Erlebnis.

 

Erlebnis-Tipp Nr. 5:
Wandern
mit Fern-Sehen

Ein Wander-Erlebnis der besonderen Art – der Klöcher Traminerweg benannt nach dem bekannten „Traminer“, dem Wein mit dem Duft der Rose. Beim letzten Erlebnis-Tipp für den Sommer wird die Region erkundet. Startpunkt zum Rundwanderweg ist bei der schmucken Ortsvinothek im Zentrum des Weinortes Klöch. Beschilderungen mit der Roten Rose – dem Traminer-Symbol – leiten Genusswanderer durch üppige Weingärten vorbei an liebevoll gestalteten Kraftplätzen, Kunstwerken und alten Kellerstöckeln. Reizvolle Aus- und Weitblicke in die traumhafte Landschaft bieten sich auf dem Traminerweg immer wieder. Ein besonderer Tipp: Fern-Sehen auf der Burgruine Klöch, die hoch oben über dem Weingebiet thront. Ein paar Stufen müssen geschafft werden, doch dann wird man auf dem Aussichtsturm mit einem herrlichen Panorama-Erlebnis bis ins benachbarte Slowenien belohnt.

Unser Tipp: Im Sommer lockt nicht nur die Fernsicht auf die Burg sondern ebenso das kulturelle Erlebnis-Programm. Die ehemals mittelalterliche Grenzfestung ist dann „Bühne“ für abwechslungsreiche Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Theateraufführungen oder Weinverkostungen.

Apropos Wein – ein kleiner Tipp am Rande: Ob Wandern oder Kulturgenuss – am besten lässt man den Tag in einer der gemütlichen Buschenschänken bei einem Glas Traminer, Welschriesling oder einem anderen vollmundigen Tropfen ausklingen …

Die Burgruine in Klöch zaubert atemberaubende Panoramablicke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.