Wellness im Büro

31. Mai 2019

Wellness oder Büro? Beides! Mit diesen einfachen Tipps wird der Arbeitsplatz kurzfristig zur Erholungs- und Enspannungszone. Besser kann man die Pausen nicht nutzen.

Wellness im Büro: 3 Tipps für die ultimative Entspannungsoase

Der Arbeitsplatz soll ein Wohlfühlort sein? Vielleicht wenn man in einem Wellnesshotel oder einer Therme arbeitet. Obwohl? Arbeitsplatz ist Arbeitsplatz. Egal ob Büro, Rezeption oder Therapiezimmer. Hier wird schließlich gearbeitet. Und nicht entspannt.

Nun ja, wir verbringen tatsächlich die meiste Zeit unseres Tages in der Arbeit und da ist es schon wichtig darüber nachzudenken, wie man sich kleine Wohlfühlmomente ins Büro oder in seine Arbeitsräume holen kann.

Hier teilen wir unsere Quick-Wins für das tägliche Wellness im Büro:

Wohlfühlklima: Die richtige Raumgestaltung

Es gibt Büros, und es gibt Wohlfühl-Büros. Ein steriler, weißer Raum ohne Persönlichkeit lädt natürlich nicht zum Wohlfühlen ein. Wie wäre es mit ein bisschen Lebendigkeit durch Pflanzen oder durch Bilder? Wenn Sie nichts an die Wände hängen dürfen, dann stellen Sie sich wenigstens ein paar Bilderrahmen mit Fotos von Ihren Liebsten oder von schönen Orten auf den Schreibtisch oder den Aktenschrank. So können Sie in einem stressigen Moment einmal kurz positive Emotionen in den Büroalltag holen. Einige Zimmerpflanzen sorgen für ein gutes Raumklima weil sie schlechte Luft filtern – am besten im Fachhandel beraten lassen. Vor allem in Großraumbüros trotzdem regelmäßig lüften um frische Luft in die Räume zu holen. Wenn man lange am Schreibtisch sitzt, merkt man meist gar nicht wie abgestanden und „dick“ die Luft im Raum bereits ist.

Auch Düfte können positive Emotionen triggern und ein gutes Raumklima schaffen. Stress mit der Kollegin? Zitrusaromen beleben und bringen eine positive Stimmung.  So viel Arbeit am Schreibtisch, dass Sie keinen klaren Gedanken mehr fassen können? Pfefferminze reinigt die Luft und hilft bei der Konzentration. Eine kleine Aromatherapie am Arbeitsplatz mit hochwertigen Produkten ist eine kleine Maßnahme, die viel bewirken kann.

Ätherisches Öl, Duft

Mit ein paar Topfen Aroma-Öl, wird das Büro zur Wellnessoase – auch ohne Bademantel und Saunahandtuch.

 

Wenn es Ihre Arbeit zulässt, kann leise Hintergrundmusik eine Wohlfühlatmosphäre zaubern. In einem Großraumbüro empfiehlt es sich, Kopfhörer zu verwenden. Wie wäre es mit einer 3-Minuten-Pause mit dem Lieblingssong aus dem letzten Urlaub am Ohr?

Nervennahrung: Die richtigen Snacks fürs Büro

Zurecht sprechen wir bei Nüssen, dunkler Schokolade und auch Beerenfrüchten von Nervennahrung. Die Nährstoffe wandern direkt zu den Nerven und unterstützen dort eine entspannte und ausgeglichene Grundstimmung. Am besten mit den Kollegen teilen!

Vor allem wenn das Hungergefühl kommt und einfach keine Zeit für eine ausgiebige Mittagspause ist, helfen gesunde Bürosnacks über den Hungerast. Neben frischem Obst und einer griffbereiten Jause (am besten selbstgemacht und am Vorabend zubereitet, damit es in der Hektik am Morgen nicht untergeht), sollte man immer eine Packung Studentenfutter und eine Tafel dunkle Schokolade für den Notfall in der Schreibtischlade aufbewahren. Ein Tipp: Wenn der Snack im Büro fällig wird, bewusst essen und genießen. Zumindest ein paar Schritte weg vom Schreibtisch kann man sich gleich besser auf die kleine Pause einstimmen. Rezept-Tipps unserer Diätologin:

Rezepte für die leichte Bürojause:

Bananen-Beeren-Müsli

Zutaten:

  • – 1 Banane
  • – etwas Zitronensaft
  • – 250 ml Buttermilch (alternativ Joghurt oder Milch)
  • – 60 g Vollkorngetreideflocken
  • – 1 EL Sonnenblumenkerne (o.ä.)
  • – 150 g Beeren
  • – 1 TL Honig

Zubereitung:

Banane klein schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Buttermilch mit Getreideflocken und Sonnenblumenkernen vermischen, kurz quellen lassen (kann auch schon am Vortag zubereitet werden) und mit Obst und Honig vermischen.

Tipp: Statt Buttermilch kann man auch Joghurt oder Milch verwenden!

Oatmeal, Müsli, Haferbrei, Bananen, Heidelbeeren, gesunder Snack

Das Müsli ist eine leichte Proteinkost und eignet sich hervorragend um dem Mittagstief zu entgehen.

 

Kräuteraufstrich

Zutaten (für 6 Portionen):

  • – 100 g Topfen
  • – 25 g Naturjoghurt
  • – 1 Frühlingszwiebel
  • – frische Kräuter (zB.: Petersilie, Bärlauch, Kresse, Schnittlauch, Basilikum)
  • – Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Topfen mit Joghurt verrühren, fein gehackte Zwiebel und Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Mit Vollkorn-Roggen- oder Dinkelgebäck oder mit Gemüsesticks genießen! Mit komplexen Kohlenhydraten kann man die lange Konzentration bei kniffligen Aufgaben unterstützen.

Jause, Brot, Aufstrich, Kräuter, Schnittlauchbrot

Komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe im Vollkornbrot und Proteine im Aufstrich sind eine vollwertige und dennoch leichte Bürojause.

 

Nicht nur die richtigen Snacks sind im Büro entscheidend, sondern auch ausreichend Flüssigkeitszufuhr. Wer aufs Trinken vergisst, kämpft oft mit Kopfschmerzen und Gereiztheit. Am besten immer einen Krug Wasser auf den Schreibtisch stellen, um sich selbst an das Trinken zu erinnern. So fühlt man sich den ganzen Tag frisch und energiegeladen.

Bürosport? Kleine Bewegungseinheiten reichen aus

Wer im Büro den ganzen Tag am Schreibtisch verbringt, weiß jede Gelegenheit aufzustehen zu schätzen. Nutzen Sie den Gang zur Toilette oder zum Kopierer für eine kleine Extrarunde. Vertreten Sie sich die Beine oder machen Sie ein paar Kniebeugen. Denken Sie auch an den Rücken. Ein Poster mit einfachen Rückenübungen am Weg zur Toilette oder zur Kaffeemaschine kann zum Mitmachen motivieren und wirkt Verspannungen im Nacken entgegen. Zurück am Schreibtisch sollte man regelmäßig seine Sitzposition überprüfen. Wenn die Beine und Arme im rechten Winkel sind, passt die Sitzhöhe. Ansonsten unbedingt den Sessel richtig einstellen.

Sie fragen sich jetzt, was Ihr Chef dazu sagt, dass Sie sich im Büro oder in Ihren Arbeitsräumlichkeiten wohlfühlen möchten? Der wird sich freuen! Schließlich ist es durch Studien belegt, dass Mitarbeiter produktiver sind, wenn Sie sich wohlfühlen. Na dann: Machen wir es uns gemütlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.