Thermalwasser
der Quelle Bad Radkersburg

Mit ca. 8.000 mg Mineralstoffgehalt pro Liter ist die Bad Radkersburger Thermalquelle eine der mineralstoffreichsten Heilquellen Österreichs. Das macht die Parktherme Bad Radkersburg zu einer Wohlfühloase der Entspannung und Regeneration. Im Quellbecken mit der höchsten Zufuhr an frischem Thermalwasser ist die gesundheitsfördernde Wirkung des Bad Radkersburger Thermalwassers besonders spürbar.
Besonderes Thermalwasser - besondere Wirkung

Gesundheitsfördernd & wirkungsvoll

Das Bad Radkersburger Thermalwasser sprudelt seit 23. Jänner 1978 mit einem hohen Eigendruck von 17 bar (entspricht einer 170-m-Wasserfontäne) aus zwei Kilometern Tiefe und einzigartiger Zusammensetzung an die Erdoberfläche.

Die Temperatur des Thermalwassers liegt bei 80 °C und wird auf wohltuende 34 bis 36 °C für die Thermalbecken abgekühlt. Die ungenutzte Wärme wird vollständig ökologisch genutzt.

Die Wirkung des Thermalwassers

Schon ein Thermalbad von 20 Minuten hilft dabei, Stress abzubauen und das Wohlbefinden enorm zu steigern.

Wirkstoffe des Thermalwassers

Das Bad Radkersburger Thermalwasser wirkt unterstützend bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, degenerativen Gelenks- und Wirbelsäulenleiden, bei Stoffwechselstörungen, Rehabilitation nach Operationen & Verletzungen an Gelenken, Sehnen, Knochen, Muskeln und Nerven aber auch bei vegetativen Erschöpfungszuständen wie z.B.: Stress oder Burn-out.

 

Kationen mg/kg 
Natrium 1.990,0
Calcium 35,1
Kalium 179,1
Magnesium 55,7
Ammonium 4,3

 

Anionen mg/kg
Hydrogencarbonat 5.023,0
Sulfat 379,0
Chlorid 250,0
Gelöste Mineralstoffe 8.010,0
Freies Kohledioxyd 760,0
Quellentemperatur Ca. 80°C

 

Charakteristik: Natrium-Hydrogencarbonat-Therme isotonischer Konzentration.

Auszug aus den Heilwasseranalysen 2014 (Sonde 3A)
Institut für Chemie
Bereich Analytische Chemie
Karl-Franzens-Universität Graz

“Das Ergebnis ist eindeutig: Es senkt den Stressindikator Kortisol deutlich.”

Wissenschaftlich bestätigt (Thermalwasserstudie der Med-Uni Graz, Kortisolgehalt im Speichel)

Unsere Geschichte der Parktherme

Wie alles begann...

1927

Die Geschichte der Parktherme geht zurück bis ins Jahr 1927. Da wurde – auf der Suche nach Erdöl – in 280 m Tiefe die heutige Bad Radkersburger Stadtquelle (Mineralwasser) entdeckt und erschlossen.

1963

wurde das Parkbad (das heutige 50-Meter-Sportbecken) eröffnet, zwei Jahre später begann man mit Trinkkuren und der Errichtung eines Kurmittelhauses.

1970

kam das Wasser der Bad Radkersburger Stadtquelle unter dem Markennamen „Long Life“ in den Handel.

1978

wurde in knapp 2 km Tiefe eine der heißesten und mineralstoffreichsten Thermalquellen der Steiermark erschlossen und die Kur- und Fremdenverkehrsbetriebe Bad Radkersburg GesmbH gegründet. Das Parkbad erweiterte damit sein Wasserangebot und hieß von nun an Parktherme.

1989

wurde dieser Name auch offiziell im Gemeinderat beschlossen.

1992

wurde das Magnesiumforum Bad Radkersburg durch Primarius Dr. Bernd Zirm gegründet, das sich der Erforschung des besonderen Mineralstoffes und dessen Anwendung widmet.

1994

wurde das Kurzentrum um die Abteilung Tagesrehabilitation erweitert und das Vitalstudio der Parktherme eröffnet

1998

folgten der Bau neuer Komfortliegeräume, die Sauna-Erweiterung und das Quellbecken

2000

wurde das ****Vitalhotel der Parktherme neu eröffnet sowie der Eingang, die Gastronomie und das Vitalstudio der Parktherme erweitert und neu gestaltet

2012

wurde das neue Saunadorf mit erweitertem Angebot eröffnet, darunter die Vulkan- und Biosauna. Im selben Jahr wurde die Parktherme auf über 3.600 m² revitalisiert, 2013 offiziell neu eröffnet (inklusive Familienrutsche).

2015

folgte die Eröffnung des neu revitalisierten Campingplatzes der Parktherme – behindertenfreundliche Sanitäranlagen, Biowärmeversorgung und WLAN inklusive

2017

wurde ein Verbindungsgang zwischen der Parktherme und dem Vita med Gesundheitszentrum errichtet, das Restaurant „Fontäne“ neu gestaltet und das neue Vita med Gesundheitszentrum inklusive Medizinischem Trainingszentrum neu eröffnet.

2022

wurde mit dem Parktherme Fluidum ein neuer Erlebnispark errichtet, in dem junge und junggebliebene Gäste die verschiedenen Facetten des kostbaren Wassers spielerisch und freudvoll erkunden können.

Angebote soweit das Auge reicht

Auf 2.700 m² Wasserfläche finden die Gäste der Parktherme Bad Radkersburg eine abwechslungsreiche Vielfalt bewegender Entspannungsangebote.

  • das wirkungsvolle Bad Radkersburger Thermalwasser
  • eine einzigartige 5 Hektar große natürliche Parklandschaft
  • Saunadorf mit abwechslungsreichen Erlebnisaufgüssen in acht verschiedenen Saunen (55 – 100 °C)
  • Relaxzone: Tiefenentspannung in der Kräuter-Salz-Grotte und im Licht-Klang-Tempel
  • Berührung der Stimmungswelten mit den SPA-Behandlungen im Vitalstudio (Relax-Balance-Aktiv)
  • Kinder Club mit kostenloser Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Jahren und spannender Entdeckungsreise mit „Puschl“, dem Eichhörnchen
  • Genussbar – Köstlichkeiten aus der Region Kulinarische Gaumenfreuden im Restaurants der Parktherme
  • Temperiertes 50-m-Outdoor-Sportbecken (Ende März bis ca. Ende September garantierte 25 °C)
  • Gratis WLAN in der Parktherme
Gutschein schenken
ParkthermeINSIDERWerden